Gornsdorfer Leichtathleten gestalten zum 18. Mal die erste Winterferienwoche für den Nachwuchs

Seit nun mehr 18 Jahren können Schüler aller Altersklassen ihre erste Ferienwoche sportlich aktiv in Gornsdorf verbringen. Dieses Mal war die Beteiligung mit 25 Kindern und Jugendlichen erfreulich hoch. Dazu beigetragen hat auch die neue Startgemeinschaft Zwönitztal bestehend aus dem TSV Elektronik Gornsdorf und dem TTL Ehrenfriedersdorf. Der Einladung zur Ferien-Freizeit sind 6 Schüler des Partnervereins gefolgt. Damit waren für die Kinder beider Vereine beste Bedingungen geschafften, um sich kennen zu lernen.

Fünf Tage lang wurde den Teilnehmern täglich von 9:00 bis 14:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm geboten. Den Rahmen bildeten eine Trainingseinheit am Vormittag und eine nachmittags, die jeweils im bewährten Stationsbetrieb durchgeführt wurden. Während der Mittagspause konnten die Sportler eigenen Interessen nachgehen. So bildeten sich schnell Gruppen, die turnten, Fuß- oder Federball spielten oder sich zu einem gemütlichen Plausch zusammen fanden. Im Hauptprogramm lag der Fokus nicht nur auf Stationen die explizit zur Verbesserung der Technik konkreter leichtathletischer Disziplinen geplant waren, sondern auch auf der Entwicklung von Kraft und Ausdauer. Zudem wurden viele allgemeine Übungen im Bereich des Turnens, der Akrobatik und allgemeiner Koordination vermittelt.

Eine große Besonderheit war die Nachmittagseinheit am Montag, die komplett draußen stattfinden konnte. Bei frühlingshaften Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gab es für die Aktiven einen Vorgeschmack auf die Freiluftsaison. Am Mittwoch stand eine kurze Firmenbesichtigung an, bei der eine Gruppe von Kindern Einblicke in das Bäckerhandwerk erlangte, als Heiko Schmidt bei einer Führung durch seine Backstube die einzelnen Stationen erläuterte, welche die Zutaten, über den Teig, bis hin zum fertigen Produkt durchlaufen. Donnerstag stand eine Schwimmeinheit im neuen Zwönitzer Hallenbad auf dem Programm. Und am Freitag wurde in der Auerbacher Sporthalle trainiert, in der noch einmal die turnerischen Fähigkeiten gefragt waren, als am Barren und auf dem Schwebebalken geübt wurde. Nach dem Mittag klang die Veranstaltung beim Kegeln gemütlich aus.

So ging eine anstrengende aber schöne und abwechslungsreiche erste Ferienwoche zu Ende. Die Abteilung Leichtathletik bedankt sich für die tatkräftige Organisation und Durchführung bei den Trainern und Übungsleitern Daniela Thomas, Matthias Pohl, Tom Uhlmann, Ute Neubert, Manja Lorenz, Jessica Förster, Joachim Hofmann sowie Anna Wagner, ohne deren ehrenamtliches Engagement ein solches Angebot nicht möglich wäre.


Partner und Sponsoren